China Fujian Ti Kuan Yin Supreme von TeeGschwendner – Verkostung

Heute möchte ich mit Euch den Chinesischen Oolong Fujian Ti Kuan Yin aus dem Edmons’s Sortiment von TeeGschwendner probieren. Dieser eng gerollte Oolong wurde laut Legende den Menschen von der Göttin Guanyin geschenkt, daher der Name. Für die Zubereitung habe ich mich für den chinesischen Gaiwan entschieden, ich möchte möglichst alles aus dem Teeblatt herausbekommen! Den ersten Aufguss lasse ich 15 Sekunden ziehen und benutze 90C° heißes Wasser, mit jedem weiteren Aufguss verlängere ich die Ziehzeit um 5 Sekunden.

Ob der Tee auch göttlich schmeckt oder doch ein Werk des Teufels ist werden wir heute herausfinden.

 

Das trockene Blatt – Geruch und Aussehen

20170601_124003

Die Blätter des Ti Kuan Yin sind sehr eng gerollt und an den meisten stellen wundervoll dunkelgrün, an manchen Stellen geht die Farbe auch leicht ins hellgrüne. Wie das Aussehen schon vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Tee um einen Oolong der eher in die grüne Richtung geht. Stängel lassen sich kaum finden. Äußerlich ist der Tee top!

Der Geruch der trockenen Blätter ist sehr frisch. Als ich das erste mal an den Blättern gerochen habe musste ich an einen Waldspaziergang im Frühling denken, ein sehr natürlicher und schöner Duft.

 

Geruch im vorgewärmten Gaiwan

20170601_124651.jpg

Den Gaiwan habe ich ca. eine halbe Minute mit heißem Wasser vorgewärmt, das Wasser ausgekippt und sofort die Blätter in den Gaiwan gegeben.

Die warmen Blätter offenbaren eine ganzen Menge mehr als sie es noch im kalten Zustand getan haben. Ich rieche etwas fruchtiges, das mich etwas an Backapfel erinnert. Aber auch etwas sahnig-süßes entdecke ich. Zusammen mit der anfänglichen frischen Note eine tolle Kombination!

 

Aussehen und Geruch nasses Blatt / erster Aufguss

20170601_124751.jpg

Beim nassen Blatt kommt die frische Note nun wieder sehr stark in den Vordergrund, die Anfangs sehr eng gerollten Blätter fangen langsam an sich zu öffnen.

20170601_125039

Die Farbe des ersten Aufguss ist ein kristallklares, wunderschönes gelb-grün. Im Geschmack finde ich etwas leicht apfeliges. Der Tee schmeckt sehr frisch und vegetabil/ pflanzlich, gepaart mit einer leichten süße.

 

Aussehen und Geschmack / dritter Aufguss

20170601_125441

Die Teeblätter öffnen sich immer weiter und nehmen langsam ganz schön an Volumen zu. Die süße und frische bleibt, allerdings kommt langsam eine leichte sahnige Note dazu, ähnlich wie bei einem Milky Oolong.

 

Aussehen und Geschmack / sechster Aufguss

20170601_133242

Die Blätter haben sich mittlerweile soweit entfaltet das sie anfangen nach oben herauszuquellen. Frische und süße im Geschmack verschwindet nach jedem Aufguss immer mehr, dafür kommt eine wundervolle sahnige Nuance immer weiter zum Vorschein! Was manche Milky Oolongs nur mit einem Aroma schaffen, erledigt der Ti Kuan Yin mit Links. Im Mund fühlt sich der Tee sehr dicht und vollmundig an.

 

Aussehen und Geschmack / neunter Aufguss

20170601_133613

Nach dem neunten Aufguss sind die meisten Blätter nun vollkommen aufgegangen und zeigen ihre volle Pracht. Der Geschmack ist noch präsent, nimmt aber immer weiter ab.

 

20170601_134443

Das Blatt hat eine bemerkenswerte Transformation durchgemacht; oben das Blatt nach neun Aufgüssen, unten das trockene Teeblatt. So muss Tee!

 

Fazit

Vielleicht hat man es mir schon angemerkt, aber ich finde dieser Tee ist wahrlich ein Meisterwerk! Aussehen, Geschmack, Farbe: passt! Ich kann gut verstehen warum man in China glaubt dieser Tee sein ein Geschenk der Götter *zwinker*. Mission get tea-drunk: accomplished!

Dieser chinesische Oolong ist definitiv eine tolle Erweiterung des Edmon’s Sortiment und ich kann diesen Tee jedem Fan eines guten Oolongs empfehlen.

 

Wenn ihr diesen Tee schon getrunken habt schreibt mir gerne eure Meinung dazu! 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s